Offline-Simulation

Um das zeitaufwendige Teachen von Roboterprogrammen zu reduzieren und somit Inbetriebnahmezeiten zu minimieren, setzen wir Offline-Simulation ein.

Das Roboterprogramm wird offline (d.h. im Büro) vorbereitet und optimiert. Auf Basis der vom Konstruktionsbüro bereitgestellten Simulationsmodelle werden Roboter-Anwender-Programme erstellt. Im Idealfall werden auf der Baustelle nur noch die offline erstellten Programme eingespielt. Als Plattform für die Roboter-Offline Programmierung setzen wir  Process-Simulate ein.

Um auch SPS-seitig die Inbetriebnahmezeiten zu verkürzen, wird bereits vor dem eigentlichen Anlagenaufbau die Anlagensoftware offline nach verschiedenen Gesichtspunkten geprüft. Dies geschieht mit Hilfe diverser Tools zur Anlagensimulation, die Fehler bzw. Unzulänglichkeiten in der erstellten Software aufdecken.

Die Simulation unterstützt den Softwarekonstrukteur bzw. Roboterprogrammierer bei der frühzeitigen Verifizierung der erstellten Software. Fehler und Bugs können bereits im Büro vor Beginn der Inbetriebnahme gefunden und behoben werden und müssen nicht auf der Baustelle durch zeitaufwendige Tests und Probeläufe ermittelt werden.