Softwarekonstruktion

Softwarekonstruktion ist die Vorbereitung und Ausarbeitung der Anlagensoftware für die spätere Inbetriebnahme beim Kunden. Sie erfolgt immer in Kommunikation und enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um gemeinsame Lösungen in frühen Phasen des Projekts zu finden.

Die Grundlage für die Erstellung der Software bildet das Sicherheitskonzept, der jeweilige Schaltplan sowie die vom Kunden bereitgestellten Ablaufpläne. Kundenstandards sowie allgemeine elektrotechnische Normen werden dabei selbstverständlich berücksichtigt. Beim Erstellen der Anlagensoftware (SPS) und der Anlagenvisualisierung (HMI) kommen etablierte Systeme wie SIEMENS, ROCKWELL und PHOENIX CONTACT zum Einsatz.

Um zeitaufwendige Routinearbeiten zu minimieren und die Standardisierung voranzutreiben werden in einigen Projekten Tools zur automatischen Generierung von Software eingesetzt.

Langjährige Erfahrung unserer Softwarekonstrukteure auch in der Inbetriebnahme ermöglicht die optimale Vorbereitung der Software und damit Verkürzung der Baustellenzeit.